Neues Kuchenprojekt gestartet


Aljona durchlebte zahlreiche Schicksalsschläge. Zusammen mit ihrem vierjährigen Sohn fand die alleinerziehende Mutter im Martin-Klub ein Dach über dem Kopf und eine Ausbildung zum Koch und Konditor. Das Foto zeigt sie stolz mit Ihrem Köchinnen & Konditor – Diplom, das sie am 02.10.2017 erhielt.

Ihr Projekt „Hausgemachtes“, vertrieben über Mundpropaganda und soziale Netzwerke, wird bereits stark nachgefragt. Liebevoll verpackte Kuchen werden in und um Dnipropetrowsk verkauft. Mehrere neue Arbeitsplätze werden dadurch geschaffen: neben Aljonas Arbeitsplatz außerdem in der Koordination, Vermarktung und Lieferung. Es sind vor allem Arbeitsplätze für junge Menschen, die einige Krisen im Leben erfuhren und im Martin-Klub „strandeten“. Junge Menschen, die viel Ermutigung und Bestätigung brauchen, um ihre Talente (wieder) zu entdecken. Wir danken allen Unterstützern, die dem Aufruf in unserem Weihnachtsrundbrief folgten und spendeten. Nun können zwei Backöfen sowie weitere notwendige Geräte im Wert von 800 € angeschafft werden, um dieses nachhaltige Projekt zeitnah voranzubringen.

Leave a Reply