Jahresbrief 2020

Unser Jahresbrief 2020 mit allen wichtigen Informationen über die Arbeit von Julenka e.V. und den Entwicklung vor Ort:

Jahresbrief 2020

Inhalt:
– Entwicklung des im Dezember 2019 eröffneten sozialen Café „Horizontal“
– Auswirkungen von Corona auf die Arbeit des Martin-Klubs
– Kulturelle Festivals und Ferienlager
– Anschaffung eines MiniVans
– Ausblick auf die Arbeit und nächsten Schwerpunkte des Vereins Julenka e.V.

Wieder ein sicheres Dach über dem Kopf!!!!

Die meisten unserer ukrainischen Freunde sind bereits im Juni aus ihrer Heimat im Donbass geflüchtet. In der Nähe von Dnepopetrovsk fanden sie vorübergehen Asyl. Nach langer Suche haben die Martin-Klub-Mitarbeiter nun ein geeignetes Haus gefunden, in dem die Organisation ihre wichtige Aufgabe weiterhin wahrnehmen kann. Es bietet genügend Platz für die betreuten Kinder, Jugendlichen und jungen Mütter. Es gibt sogar einen eigenen Brunnen auf dem Grundstück, der Trinkwasser in einer guten Qualität liefert. Das 2500m² große Grundstück soll nicht nur zum Anpflanzen von Gemüse sondern auch zur Hühnerhaltung dienen, um hinsichtlich der Ernährung möglichst unabhängig zu sein.
Wir gratulieren den neuen Hausbesitzern zu diesem wichtigen Schritt. Möge es in dieser schwierigen politischen Situation ein sicheres Dach über dem Kopf sein!